Belletristik,  Historische Romane

Rezension “Kleine Freuden”

Der Roman “Kleine Freuden“ von Clare Chambers aus dem Eisele Verlag besticht nicht nur durch ein bezauberndes Cover, sondern auch durch eine spannende Geschichte, rund um eine beeindruckende Journalistin in den 50ern und einem besonderen Fall!

Inhalt:

1957, London. Jean Swinney geht auf die Vierzig zu und ist Redakteurin bei einer lokalen Tageszeitung. Von der Liebe enttäuscht, lebt sie ein unscheinbares Leben gemeinsam bei ihrer halsstarrigen Mutter. Als eine junge Frau sich bei der Zeitung meldet und behauptet, ihre Tochter sei das Ergebnis einer unbefleckten Empfängnis, wird Jean mit der Erforschung der Angelegenheit beauftragt. Ist Gretchen Tilbury eine Betrügerin, oder hat sich an ihr tatsächlich ein Wunder vollzogen?

Meinung:

Im Vordergrund stehen die Entwicklung Jeans und die Frage der Entstehung des Kindes, das wohl während eines Klinikaufenthaltes von Gretchen vor 10 Jahren entstanden ist. Dabei dringt Jean immer tiefer in die Hintergründe der Geschehnisse ein und es entwickelt sich geradezu zu einer Dedektivgeschichte, voller persönlicher Sichten und Abgründe.

Parallel dazu wird die aufkeimende Freundschaft zu Gretchen und ihrer Familie beleuchtet, wie sie Jeans Einsamkeit durchbricht, und es werden die sich entwickelnden Gefühle Jeans für einen verheirateten Mann geschildert. Diese kollidieren heftig mit ihren Moralvorstellungen, ihrer Freundschaft zu Gretchen und ihren Pflichten ihrer Mutter gegenüber.

Es ist beeindruckend, wie Clare Chambers die inneren und äußeren Kämpfe ihrer Protagonistin darlegt, ohne dabei zu dramatisch zu werden oder sie als Opfer darzustellen. Man bekommt auch einen guten Eindruck von der Zeit und von den großen und alltäglichen Kämpfen, die Frauen damals auszutragen hatten.

Es wird nichts verkitscht, überdramatisiert oder rührselig dargestellt, denn die Geschichte bleibt realistisch, authentisch und nachvollziehbar. Der Schreibstil ist mitreißend, poetisch, mit einer Prise Humor. Große Leseempfehlung!

Bibliographische Angaben:

Autorin: Clare Chambers

Übersetzung: Karen Gerwig

Verlag: Eisele

Seiten: 432

Preis: 24€

Format: Hardcover

Erschienen: 30.08.2021

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.