Belletristik,  Belletristische Bücher über Rassismus,  Wunschliste/Neuerscheinungen

The Hill we climb

Neuzugang

Gestern habe ich unter anderem dieses wundervolle kleine Büchlein in meiner liebsten lokalen Buchhandlung erstanden. Was gibt es besseres zur Genesung als Bücher – nichts genau ;=) Heute habe ich sofort begonnen und beendet. Es gefällt mir wahnsinnig gut.

Das Gedicht, das bei der Amtseinführung von Joe Biden die Lyrikerin Amanda Gorman vorgetragen hat, hat mich schon dort begeistert, aber niedergeschrieben wirkt es nochmal ganz anders.

Die Übersetzung des knapp 70-seitigen Buches ist von den die Journalistinnen Kübra Gümüşay und Hadija Haruna-Oelker sowie die Übersetzerin Uda Strätling, angefertigt wurden.

Das Büchlein ist wunderschön gestaltet – mit viel Liebe zum Detail und das Vorwort von Winfrey ist wunderschön.

Gormans Worte sind kraftvoll, inspirierend, poetisch, bewegend und sie tanzen quasi vor meinen Augen. Große Lyrik! Ich bin sehr gespannt, was noch von ihr kommen wird!

Ja, auch ich finde, dass manche Stellen, die Eleganz der englischen Sprache verlieren und etwas holprig ins Deutsche übersetzt wurden. Aber Lyrik ist doch bekanntlich fast unübersetzbar. Ich finde, die drei Frauen habe eine tolle Arbeit geleistet und es ein überaus lesenswertes Buch, das ich jedem ans Herz legen möchte.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.