Klassikersamstag,  Rezensionsexemplare

Jubiläum Marcel Proust

Heute ist Marcel Proust 150. Geburtstag. Anlässlich dazu ist Destillat von Prousts siebenbändigem Hauptwerk im Manesee Verlag herausgekommen. Es eine wunderschöne Schmuckausgabe im typischen, hochwertigen Manessestil.

In dem Buch begegnet man Guermantes und Verdurins, Albertine und vielen anderen bekannten Figuren aus dem Proust-Kosmos. Bei “Der gewendete Tag” handelt es sich um ein Mosaik aus neunzehn Prosastücken, die von 1912 bis 1923 in Zeitschriften erschienen und «Die Suche nach der verlorenen Zeit» eindrucksvoll vorbereiten und ergänzen. In der Übersetzung von Christina Viragh und Hanno Helbling bietet dieser spezielle Band Kennern wie Entdeckern einen komprimierten Proust.

Es wartet einen ein immer noch sehr moderner und aktueller Roman. Am meisten beeindruckt der Anachronistische und poetische Stil seiner Sprache. Außerdem verwebt er Vielschichtigkeit und Disparität des Bewusstseins Und macht flüchtige Gefühlsübergänge sinnlich und erfahrbar. Ein faszinierendes Leseerlebbis, das das Panorama der Zeit wunderbar einfängt!

Kennt ihr Werke von ihm? Das war mein erstes:)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.