Bibliophiles Leben,  Klassikersamstag

Indiebookday

Happy #indiebookday2021

Heute feiern wir großartige Bücher aus unabhängigen Verlagen.
Passend zum Klassikersamstag , stelle ich euch einen Verlag vor, den ich sehr gerne mag und der sich sehr den Klassikern verschrieben hat: den @ebersbachundsimon Verlag:)
Dieser Verlag verlegt, unter dem Motto “frauen.erlesen”, hauptsächlich Literatur von außergewöhnlichen Frauen. Genau mein Geschmack:)
.
Jährlich entstehen rund zwanzig Titel aus den Bereichen Belletristik, Sachbuch, Geschenkbuch, Wissenschaft und Kalender; die gesamte Produktion wird in Deutschland gedruckt. Außerdem werden viele hochwertig ausgestattete Klassiker und vieles mehr herausgebracht. Man merkt bei jedem Buch die Qualität und das Herzblut, das darin steckt. Ich sammle sie mittlerweile richtig:)
.
Mein neustes Buch aus dem Verlag „La Vagabonde“ von Colette, habe ich erst diese Woche bei meiner liebsten, inhabergeführten Buchhandlung gekauft. Sie hat mir diesen Verlag überhaupt erst letztes Jahr näher gebracht hat. Das Buch ist einer der Schlüsselromane der Frauenliteratur. Ich freue mich sehr darauf.
.
„Hoffnung kostet nichts.“ — Colette
.
Kennt ihr den Verlag und Bücher daraus? Was sind euer liebsten Indiebookverlage?

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.