• Belletristik

    Rezension Sweet Magnolias

    „Sweet Magnolias“ von Sherryl Woods fühlt sich wie eine Wohlfühlserie mit einer guten Mischung Liebes-, Kleinstadt-, Karriere- und Familiendrama an. Sie kommt zwar mit einer etwas ausgelutschten Prämisse daher, wird aber durch die charmante Freundschaft der drei Frauen trotzdem unterhaltsam. Eine schöne literarische Auszeit. Es wird die Geschichte dreier Frauen erzählt, die in einer Kleinstadt im US-Bundesstaat South Carolina leben. Maddie steht kurz vor der Scheidung von ihrem untreuen Ehemann Billl. Da die Mutter von drei Kindern seit Jahren ein Hausfrauen-Leben geführt hat, steht sie nun vor der Herausforderung, finanziell unabhängig zu werden. Kurzum beschließen sie und ihre Kindergartenfreundinnen Helen und Dana Sue gemeinsam ein Spa zu eröffnen. Es ist…