Kochbücher/Backbücher

Brunos Garten Kochbuch

Tag 11, der Bookstagram Klassenfahrt nach Frankreich, heute mit der Aufgabe: „Ein französisches Kochbuch.“

Neben der Mode, ist auch die Kulinarik Frankreichs weltberühmt: Von Wein, exzellenter Käse und knuspriges Baguette, über Coq au vin bis Crème brûlée und Crêpes gibt es in jeder Region Frankreichs wunderbare, kulinarische Spezialitäten.

Martin Walker und seine Frau Julia Watson haben sich in ihrem neuen Kochbuch „Brunos Gartenkochbuch“, aus dem Diogenes Verlag, einer Region Frankreichs angenommen und aus dieser Rezepte zusammengestellt, und zwar aus Périgord.

Eigentlich ist Martin Walker eher durch seine Kriminalromane bekannt. Doch wer sie kennt, weiß auch um die Vorliebe des Kommissars für gutes Essen. Hinzukommend sind er und seine Frau Julia selbst leidenschaftliche Hobbyköche und sie verbindet eine große Liebe zu Frankreich, ihrer zweiten Heimat.

In diesem neuen Kochbuch sind viele Rezepte zu allen Jahreszeiten aus Périgord, wie etwa Pamelas gekühlte Tomatensuppe mit Kräutermousse und Artischocken à la Barigoule, Mirabellen-Sorbet zu finden. Es sind sowohl vegetarische als auch Fleischgerichte dabei, wenn auch die Fleischgerichte überwiegen. Aber auch die können wunderbar umgewandelt werden. Durch seinen eigenen Garten hat er sich zu den köstlichen Rezepten inspirieren lassen. 

Es ist eine kulinarische Liebeserklärung mitten im gastronomischen Herzen Frankreichs, ein bezauberndes Kochbuch, das sich an den Klassikern der Region orientiert, in dem man eintauchen kann und sich fühlt, als wäre man in Frankreich. Außerdem besticht es durch großartige Fotos und viele weitere Extras wie etwa die Gartentipps, Einmachtipps, einem Gartenkalender und 2 kurze kulinarische Fälle für Kommissar Bruno. Chef de Police.

Dies ist ein exzellentes, traditionelles Frankreich-Kochbuch, perfekt für eine kulinarische und literarische Reise und für alle Krimifans, Frankreichliebhaber und alle die es werden wollen.

Bibliographische Angaben:
Seiten: 352
Verlag: Diogenes, erschienen am 25. September 2019 

ISBN: 978-3-257-07090-3 
Preis: (D) 34.00 / sFr 45.00* / € (A) 35.00 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.