Lesechallenges,  Thriller/Krimi

Bookstagramklassenfahrt nach Island

Herzlich willkommen zu Tag 1 der Bookstagramklassenfahrt.

Letztes Jahr startete dieses Challenge und wir reisten literarisch den ganzen Sommer über durch UK, Frankreich und Schweden. Es hat so viel Spaß gemacht, es war ein toller Austausch mit euch, ich habe viele neue Bücher kennengelernt und meinen Horizont erweitert. Daher würde ich gerne eine neue Runde starten. Ihr wart auch dafür und habt das Reiseziel bestimmt. Dieses Mal geht es nach Island.

Für mich ein Ziel, das mich aus meiner literarischen Konfortzone reißt und mir ganze neue Türen öffnet. Ich habe mich in den letzten Wochen viel damit beschäftigt und es hat Riesenspaß gemacht und ich habe so auch meine Leseflaute überwunden;)

Ich freue mich, euch das Land und seine Literatur näher zu bringen und auf all die Inspiration, die hoffentlich auch von euch kommt. Denn es soll ja eine gemeinsame Fahrt werden und ihr könnt natürlich mitmachen udn am Ende gibt es was zu gewinnen 🙂 Alle weiteren Infos auf den nächsten Bildern;)

Jetzt zum 1. Buch, das ich euch gerne zeigen will:

Ich stelle euch ein sehr skurrilen aber wahnsinnig guten Krimi vor. Es geht um „Kalmann“ von Joachim B. Schmidt, aus dem Diogenes Verlag.

Es ist eine spannende, und originelle Kriminalgeschichte gepaart mit einer gefühlvollen Erzählung rund um den besonderen Kalmann.

Gestützt wird alles durch wunderschöne und authentische Naturbeschreibungen Islands. Man hat das Gefühl dort zu sein. Darüber hinaus erfährt man auch einiges über die Probleme der Inselbewohner: die Armut, die strengen Fangquoten, den Gammelhai und vieles mehr.

Besonders interessant fand ich die Erzählperspektive. Der Autor bedient sich einer besonderen Technik des „skaz“. Das bedeutet die Verschriftlichung eines anscheinend naiven mündlichen Erzählens, bei dem man über den Wahrheitsgehalt des Erzählten nur das weiß, was durch den Filter von Kalmanns Weltbild durchdringt. Dadurch weiß man auch nicht was er verschweigt, beschönigt oder wer er wirklich ist. Das macht das Lesen höchst spannend.

Fazit:

Eine besondere, atmosphärische Geschichte über Island und seine besonderen Einwohner, die in diesen heißen Tagen bestimmt für Abkühlung und wunderbare Unterhaltung und Inspiration sorgt.

.Jetzt seid ihr dran, zeigt mir einen isländischen Krimi:)

Macht ihr mit?:) kennt ihr das Buch ?:)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.