Belletristik

Vielschichtiger Roman über die Frauen von Heute

In Laura Karaseks neuen Roman „Drei Wünsche“ aus dem Eichborn Verlag geht es um die drei charakterlich sehr unterschiedlichen, Mitte 30-jährigen Frauen Rebecca, Maxie und Helena. Sie alle sind an einem Punkt in ihrem Leben angekommen, an dem sie sich kritisch fragen, ob sie die richtigen Entscheidungen in ihrem Leben getroffen haben und ob sie so wirklich glücklich werden können. Wollen sie noch Kinder? Muss man sich zwischen Kind und Karriere entscheiden? Ist der Partner an der Seite der richtige? Gibt es nicht vielleicht noch etwas Besseres?

Der Roman ist vielschichtig, behandelt viele wichtige Themen und regt die unterschiedlichsten Emotionen an: er ist gleichzeitig bewegend, tief traurig, humorvoll, tiefgründig und auch romantisch. Karasek hat vielschichtige sowie spannende Charaktere erschaffen und beleuchtet kritisch und ehrlich die Probleme und Hindernisse der Frauen in der heutigen Gesellschaft. 

Dabei sind die drei Protagonistinnen sehr authentisch dargestellt. Es sind keine glatten Heldinnen, sondern sie alle haben ihre Ecken und Kanten, Fehler, Probleme und Sorgen. So kann man sich als Leser viel besser mit den Figuren identifizieren und sich vielleicht auch in ihnen wiedererkennen. 

Das Buch ist feministisch, wunderschön sowie emphatisch. Karasek blickt in die Seelen der Frauen und stärkt sie in all dem Wirrwarr um gesellschaftliche Bewertungen, Zwängen und Selbstzweifel.

Ein großartiges Buch, das ehrlich ist, bezaubert und zum Nachdenken anregt. Klare Leseempfehlung!

Bibliographische Angaben

Titel: Drei Wünsche

Autorin: Laura Karasek

Verlag: Eichborn, 30. September 2019

Preis: 20,00 Euro

Seiten: 368 Seiten

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.