Sachbücher,  Sachbücher über Rassismus

Rezension “Und jetzt du”

Zum International Tag gegen Rassismus möchte ich euch heute gerne ein wunderbares Buch vorstellen, dass sich intensiv damit auseinandersetzt. Und zwar geht es um das Buch „Und jetzt du“ von Tupoka Odette.

Es bietet einen guten und fundierten Überblick über Rassismus in allen Lebensbereichen. Zudem liefert es Hintergründe sowohl geschichtliche, soziale als auch gesellschaftliche.

Das Buch klärt auf und hält uns aber vor allem den Spiegel vor und zwingt uns mit eigenen rassistischen Verhalten/ Denkweisen auseinanderzusetzen.

Es wird einem beim Lesen immer wieder deutlich, wie viel noch getan werden muss und ein fulminanter, tiefgreifende Wandel stattfinden muss, damit es gelingt. 

Tupoka Ogette zeigt anhand von persönlichen Erfahrungen von Rassismus, die sie selbst, ihre Familie oder Bekannten erlebt haben, wie tief das System Rassismus in der Gesellschaft verankert ist.

Es wird alles mit einer guten Mischung aus persönlichen Erfahrungen, Wissen und geschichtlichen Fakten verknüpft, sodass ein fundiertes, gesellschaftskritisch und enorm wichtiges Buch dabei rauskommt. Vor allem bietet es auch konkrete Vorschläge, Anregungen und Tipps, was jeder Einzelne im Alltag gegen Rassismus tun kann.

Besonders interessant fand ich das Kapitel über Rassismus in Literatur und Film. Wie schwarze Figuren im Film dargestellt werden und am welchen Mustern sich immer wieder bedient wird , war mir so nicht bewusst. 

Es könnte sich zu einem richtigen Standardwerk entwickeln, dass ich am liebsten allen in die Hand drücken möchte:)

Fazit.

Es regt einem zum Nachdenken, lehrt einen vieles, berührt tief, sensibilisiert einen für die Feinheiten der Ausgrenzung und lässt einen auch die eigenen Muster überdenken. Ich finde, es sollte jeder gelesen haben. Große Empfehlung, ein wahres Highlight.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.