Lesechallenge 20-er Jahre,  Neuzugänge 2020

Neuzugänge 20er Jahre Lektüre aus der Buchhandlung Lüders

Diese Woche war ich mal wieder in einer meiner liebsten Buchhandlungen in Hamburg das Lüders. Ihr habt sie ja schon in einigen Stories und Posts kennengelernt und auch diesmal konnte ich der wunderbaren Auswahl und grandiosen Beratung nicht wiederstehen. 

Vor allem habe ich mir Nachschub für meine 20er Jahre Challenge zugelegt. 

Dabei hatte ich auch noch Glück auf einen echten Experten der 20er Jahre zu treffen: Thomas Bleitner. Er hat Buch „Frauen der 1920er Jahre“ geschrieben. Darin geht es natürlich um den Typus der „Neuen Frau“, die als Protagonistin ihr Leben selbstständig und selbstbewusst in die Hand nahm, um es aktiv zu gestalten. Sie wollten mit den traditionellen Rollenbildern brechen, einen Beruf ausüben und vieles mehr. 

Porträtiert werden darin Größen wie Tamara de Lempicka, Zelda Fitzgerald, Coco Chanel, Elsa Schiaparelli, Lee Miller, Josephine Baker, Anita B, Amelia Earhart u.v.m.

Er hat mir auch noch: “Von Josty ins romanische Café” aus dem Insel Verlag von Jürgen Asche und “Hotel Berlin” von Harold Nebensahl aus dem Kein und Aber Verlag empfohlen.

und „Die Schatzsucher von Venedig“ von Ruth Landshoff-Yorck aus dem Aviva Verlag.

Klappentext:

Auf einer Abendgesellschaft in einem venezianischen Palazzo verquicken sich die Schicksale des amerikanischen Geschwisterpaares Madelin und Jack mit denen einer illustren Partygesellschaft. Ob ein gefeierter Theaterregisseur, extravagante Witwen oder verarmte italienische Aristokraten – alle sind auf der Suche nach ihrem persönlichen Schatz. Der Verlust einer kostbaren Brosche, die in einer hitzigen Verfolgungsjagd gesucht wird, führt Madelin durch die nächtlichen Gassen der Lagunenstadt. Die deutsch-jüdische Schriftstellerin und Italienliebhaberin Ruth Landshoff-Yorck lässt in ironisch-frechem Ton durch den unvoreingenommenen Blick der jungen Madelin eine lebendige und gegenwärtige Stadt entdecken, die sie selbst sehr gut kannte. Ruth Landshoff-Yorck hielt sich häufig in Venedig auf, wo ihr Liebhaber Karl Vollmoeller den Palazzo Vendramin, Richard Wagners Sterbehaus am Canal Grande, dauerhaft gemietet hatte. Auch ihre Freundin Annemarie Schwarzenbach besuchte sie dort bei einem ihrer Venedigaufenthalte.

Ich freue mich sehr aufs Lesen! Kennt ihr welche von den Büchern? 

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.