Thriller/Krimi

Geheime Quellen

Der Krimi „Geheime Quellen“ von Donna Leon, aus dem Weldbild Verlag eignet sich perfekt dafür, noch etwas Sommerfelling zu erfahren und dabei einen spannenden Kriminalfall zu erleben.

Inhalt:

Als Vittorio Fadalto in einer Sommernacht auf dem Rückweg von der Arbeit mit dem Motorrad verunglückt, glauben alle an einen Unfall. Nur nicht seine Frau, die Brunetti um Hilfe bittet. Wollte tatsächlich jemand Fadalto etwas Böses? Oder sind das nur Hirngespinste seiner schwerkranken Frau? Brunetti braucht all seine Intuition – und enthüllt schließlich ein Verbrechen größeren Ausmaßes mit Folgen für die Gewässer des ganzen Veneto.

Meinung:

Das Wetter draußen fühlt momentan leider gar nicht an wie Sommer, da passt doch ein eliterarische Reise nach Venedig perfekt.

Es ist Jahre her, seit ich meinen letzten Donna Leon gelesen habe, umso mehr habe ich mich auf ein Wiedersehen mit ihrem Kommissar gefreut. Selbst wenn man die anderen Bände nicht kennt, kann man dieses Buch leicht lesen.

Die pittoreske, sommerliche Kulisse Italiens wird bezaubernd geschildert und es wird neben dem Verbrechen auch auf Probleme mit der Umwelt eingegangen, was ich super fand. Dabei geht es um die Problematik mit der Wasserversorgung in Venedig, die sehr interessant und brisant dargestellt wird.

Der typische, lakonischen Brunetti Humor weht charmant mit jeder Seite mit und der Kriminalfall wird interessant und einfühlsam dargestellt.

Dies ist ein Krimi, für Krimifans, die es etwas ruhiger, unblutig und einfühlsam mögen. Hier stehen die Ermittler, die Ermittlerarbeit, die Menschen und die Stadt im Fokus.

Bibliographische Angaben:

Autorin: Donna Leon

Erschienen : 05.03.2021

Seiten: 288

Preis: 16,99€

Übersetzer: Werner Schmitz

Verlag: Weltbild Deutschland

Erscheinungsdatum: 27.05.2020

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.